Organisation und Struktur des FBGG

Organisation

Der »Freikirchliche Bund der Gemeinde Gottes e. V.« (FBGG) ist rechtlich als gemeinnütziger, eingetragener Verein organisiert. Er dient als Dachverband zweier weiterer gemeinnütziger eingetragener Vereine, dem »Gemeinden im FBGG e. V. (GiFBGG)« und dem »Sozialdienst im FBGG e. V.« (SiFBGG) sowie einer gemeinnützigen GmbH, dem »Lazarus Dienst«.

Der Ältestenrat

Der Ältestenrat trägt die geistliche Verantwortung für alle Überlegungen und Entscheidungen im FBGG. Dieser besteht aus vier Personen und wird durch Wahl aus der Pastorenschaft der angeschlossenen Ortsgemeinden gebildet. Den Ältestenrat bilden zurzeit:

siegfried-froese

Siegfried Froese

Pastor Evang. Freikirche im Sahlkamp (Hannover), Vorstand Global Care (Kinderhilfswerk)

Richard Baumgärtner

Pastor Gemeinde Gottes Haiterbach, AK Europäische Zusammenarbeit

Sebastian Scalogna

Pastor Evang. Freikirche Kreuzheide (Wolfsburg)

Rüdiger Puchta

Pastor Evangel. Freikirche Gemeinde Gottes Erkelenz, AK Konferenzen

Georg Schüle

Pastor Gemeinde Gottes Büchenbronn (Pforzheim)

Der Vorstand

Der Vorstand des FBGG trägt die rechtliche und wirtschaftliche Verantwortung für den Dachverband und vertritt in dieser Funktion den Verein nach Außen:

ralf-klinner

Ralf Klinner

Vorsitzender, kommissarischer Kassenführer

Georg Daher

Stellvertretender Vorsitzender, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Leitung Facility Management Baunataler Diakonie Kassel e.V.
wolfgang-lubek

Wolfgang Lubek

Schriftführer, Softwareentwickler
juergen-mueller

Jürgen Müller

Beisitzer, Pastor EFK in Kassel

FBGG Mitgliederversammlung

Das höchste Gremium des Bundes ist die Mitgliederversammlung des FBGG. Hier treffen sich benannte Delegierte der Ortsgemeinden des Bundes, sowie der verschiedenen Arbeitszweige und Vertreter der dem Dachverband angeschlossenen Vereine, um gemeinsam Grundsatz- und Richtungsentscheidungen zu beschließen.

Christlichen Bildungsstätte, Jugend & Immobilienverwaltung

Der FBGG bietet mit der Christlichen Bildungsstätte Fritzlar, die vom Schulleiter Rainer Klinner geleitet wird (cb-f.de), ein Ausbildungsangebot zum/zur Diakon/Diakonin bzw. Pastor/in sowie eine »Lebensschule« für junge Leute an.

Um die Jugendlichen der Ortsgemeinden zu fördern und mit einander zu vernetzen, dient der Arbeitszweig der Bundesjugendarbeit im FBGG (buja16.de).

Für die Verwaltung der Immobilien des Bundes, insbesondere der Gemeindehäuser der Ortsgemeinden, zeichnet der Vorstand des FBGG verantwortlich.

Bundeszeitschrift „Perspektiven“

Um die Bundeszeitschrift »Perspektiven« und andere Schriften herauszugeben, betreibt der FBGG den »Bethesda Verlag«. Dieser wird geleitet von:

Petra Piater

Petra Piater

Redaktionsleitung Perspektiven, Organisationsteam Bundeskonferenzen, Moderation und bei Bedarf Simultanübersetzung bei internationalen Veranstaltungen

GiFBGG e.V.

Unter dem Dach des FBGG arbeiten der GiFBGG, dessen Schwerpunkt die finanz- und verwaltungstechnischen Anforderungen der praktischen Gemeindearbeit sind, sowie der SiFBGG, der den sozialen und diakonischen Bereich des Bundes im Inland abbildet.

Der GiFBGG e. V. wird vom Vorstand des GiFBGG e. V. geleitet:

Benno Schlünsen

Vorsitzender, Dipl. Ing, Dipl. Inform. THALES Deutschland GmbH
ralf-klinner

Ralf Klinner

Stellvertretender Vorsitzender, Bundesdirektor FBGG e.V.

Dieter Rucks

Kassenführer, Finanzbeamter i. R.

Rüdiger Puchta

Schriftführer, Pastor Gemeinde Gottes Erkelenz, Konferenz Organisation, Koordination der NRW/NL Pastoren

Jürgen Oppenheim

Beisitzer, Pastor Evangelische Freikirche Torstraße Hamburg

Der GiFBGG ist insbesondere für die Verwaltung der Spenden aller Ortsgemeinden, sowie die Personalführung der Pastoren und Angestellten der Ortsgemeinden verantwortlich.

Hierfür betreibt er zusammen mit den FBGG in Hamburg eine Geschäftsstelle mit zwei Angestellten:

christine-dokyoung

Sonja Lettich

sonja-lettich

Christin Dokyoung

Entscheidungsgremium des GiFBGG ist die Mitgliederversammlung, die sich im Wesentlichen aus den ehrenamtlichen Kassierern/Kassiererinnen und Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen in der Verwaltung der Ortsgemeinden zusammen setzt.

Der GiFBGG ist Dienstleister des FBGG (Dachverband) und der dem Dachverband angeschlossenen und rechtlich nicht selbstständigen Gemeinden.

Ein Großteil der Ortsgemeinden wird vor Ort jeweils noch durch eigene eingetragene Fördervereine unterstützt.

SiFBGG

Der SiFBGG (sozialdienst.96i.de) bildet den sozialen und diakonischen Arbeitszweig des Bundes im Inland. Er wird geleitet vom Vorstand:

ralf-klinner

Ralf Klinner

1. Vorsitzender, Bundesdirektor FBGG e.V.

Wilfried Baumann

2. Vorsitzender, Krankenpfleger/Pflegedienstleiter

Inge Krüger

Stellvertreter

Horst Streibel

Stellvertreter

Auch hier ist das Entscheidungsgremium die Mitglieder Versammlung des SiFBGG e.V.

Der Sozialdienst betreibt die drei Altenheime Eben-Ezer in Gudensberg, Haus Bethesda in Wietzendorf und Haus Tabor in Faßberg. Außerdem besteht unter dem SiFBGG ein Hospizdienst mit räumlichem Arbeitsschwerpunkten in Bergen, Chattengau und Nieder-Rhein.

Tochtergesellschaft des Sozialdienstes ist die gemeinnützige GmbH »Lazarus Dienst«, die die rechtliche und organisatorische Plattform für diverse Bereiche bildet. Diese sind die Kindertagestätten in Hannover und Marl, der ambulante Pflegedienst und »Essen auf Rädern« in Gudensberg, sowie eine Großtagespflege in Gronau.

Geschäftsführer der Lazarus gGmbH und des ambulanten Pflegedienstes ist:

hendrik-bargheer

Hendrik Bargheer

Menü
X