Veröffentlicht von Petra Piater am Mo., 24. Jul. 2017 12:38 Uhr

Ein Stein macht nicht satt

Ein Kinderbuch handelt von hungrigen Waldtieren, denen nach langem Winter der Ma- gen knurrt. Keines hat allein genug zu essen. Der schlaue Fuchs lädt darum alle zu einer »Suppe mit Waldstein« ein. Er würde Wasser mit einem großen Stein kochen und jeder solle einfach eine Zutat mitbringen. Ein Vogel bringt etwas Lorbeerlaub aus seinem Nest, der Hase eine kleine Karotte, andere bringen Pilze, getrocknete Kräuter oder Kartoffeln aus der letzten Winterreserve – alles landet im Topf. Das Ergebnis: Ein fabelhafter Eintopf, von dem nicht nur alle satt werden, sondern um dessen warmes Feuer herum alle einen gemeinsamen Winterabend verleben, an den sie noch lange gern zurückdenken. Jesus bittet uns zu Tisch – nicht nur zu Steinsuppe! Er gibt Brot und Wasser des Lebens, ewige Gemeinschaft mit dem Vater im Himmel. Auf uns wartet das Festmahl. Überfluss und Fülle!

Und doch muss ich bei der o.g. Geschichte auch an die Gemeinde denken. Denn wer mit Jesus lebt, den lässt er auch sein Potential entdecken. Er kann sich in der Gemeinschaft mit anderen entfalten, sie ergänzen und abrunden. Wir sind Gemeinde, die aus lebendigen Steinen besteht. Ein Stein allein ist nicht viel. Aber viele Steine bilden ein solides Gebäude. Die Bundes-Camp-Konferenz ist Gelegenheit, den und die andere ganz neu zu entdecken – als Träger und Getragene, als Stütze oder Gegengewicht. Entdecken wir neu, was in uns steckt!

Herzlichst, Petra Piater

Noch kein Abo? Dann schnell eines unter perspektiven@fbgg.de unter Angabe der Adresse bestellen!

Wir finanzieren uns auf Spendenbasis. Materialkosten für ein Abo sind mit 11 Euro + 3,50 Euro Portokosten (Ausland 18 Euro) jährlich gedeckt.

IBAN DE27 2019 0003 0000 1717 86 BIC GENODEF1HH2

Kategorien Zeitschrift Perspektiven